Bundestagswahl 2013: Online-Wahlhilfe für Direktwahl

Welche Direktwahlkandidatinnen und -kandidaten gibt es in meinem Wahlkreis? Was für ein Programm vertreten diese? Studierende der Universität Bremen haben sich genau diese Fragen gestellt und in einem Projektseminar von Dr. Holger Döring und Prof. Lothar Probst eine Online-Wahlhilfe zur Bundestagswahl am 22. September entwickelt und Präsident Weber vorgestellt. Hier finden Wählerinnen und Wähler im Bundesland Bremen und im Wahlkreis Osterholz-Verden die Möglichkeit, ihre Überzeugungen mit denen der Direktwahlkandidatinnen und -kandidaten in den entsprechenden Wahlkreisen zu vergleichen und erfahren, mit welcher Kandidatin und welchem Kandidaten die größte Übereinstimmung besteht.

Die Online-Wahlhilfe auf der Internetseite www.erststimme2013.de orientiert sich an dem durch die Bundeszentrale für politische Bildung bekannt gewordenen Wahl-O-Mat (der sich aber auf Parteien, nicht auf Kandidaten bezieht). Es handelt sich um die erste Online-Wahlhilfe für Direktwahlkandidaten bei einer Bundestagswahl. Sie enthält auch Informationen zu den Direktwahlkandidatinnen und -kandidaten in den drei Bundestagswahlkreisen Bremen I und II sowie Osterholz-Verden, die den Studierenden ihre Positionen zu 20 kontroversen Themen mitgeteilt haben. Dabei äußerten Kandidaten derselben Partei zu den gleichen Themen zum Teil auch unterschiedliche Auffassungen.