Das Parlament

Das Parlament ist die Volks-Vertretung von Bürgerinnen und Bürgern in einem Land.

Zum Beispiel in Deutschland.
Oder in einem Bundes-Land.

Das Parlament für ganz Deutschland ist der Deutsche Bundestag in Berlin.


Das Parlament in einem Bundesland nennt man Landtag.

Im Bundes-Land Bremen heißt das Parlament: Bremische Bürgerschaft.


Die Landes-Regierung von Bremen nennt man Senat.
Sie besteht aus dem Bürgermeister und den Senatorinnen und Senatoren.

Der Bürgermeister ist der Chef vom Senat.
Die Senatorinnen und Senatoren sind die Abteilungs-Leiterinnen und Abteilungs-Leiter der Senats-Abteilungen.
Die Senats-Abteilungen nennt man auch Senats-Ressorts.


Im Parlament arbeiten die Abgeordneten.
Sie sind die Vertreterinnen und Vertreter der Bürgerinnen und Bürger von Bremen und Bremerhaven.
Es gibt 83 Abgeordnete im Parlament.
68 kommen aus der Stadt Bremen und 15 aus Bremerhaven.
Hier gibt es eine Liste der Abgeordneten.


Die Abgeordneten werden immer nach 4 Jahren von den Bürgerinnen und Bürgern neu gewählt.
Die meisten Abgeordneten sind Mitglied in einer Partei.
Alle Abgeordneten von einer Partei zusammen nennt man Fraktion.
Wenn es weniger als 5 Abgeordnete sind, sagt man: Gruppe.


Die Abgeordneten wählen die Mitglieder des Senats.
Und sie kontrollieren die Arbeit des Senats.
Sie setzen sich für die Interessen der Menschen in Bremen und Bremerhaven ein.
Und sie beschließen Gesetze.


Die Versammlung von allen Abgeordneten in der Bremischen Bürgerschaft heißt Plenum.
Man sagt auch Plenar-Sitzung.


Die Plenar-Sitzungen finden an drei Tagen im Monat statt:

Am Dienstag treffen sich nur die Abgeordneten aus Bremen.
Die Sitzung dauert von 14 Uhr bis 19 Uhr.

Am Mittwoch und Donnerstag treffen sich alle Abgeordneten.

Die Sitzungen dauern von 10 Uhr bis 18 Uhr. Um 13 Uhr ist Mittagspause.


In den Plenar-Sitzungen können die Abgeordneten Fragen zur Arbeit des Senats stellen.
Oder neue Gesetze beschließen.
Für die Plenar-Sitzungen gibt es feste Regeln.
Diese Regeln stehen in der Geschäfts-Ordnung von der Bremischen Bürgerschaft.
Zum Beispiel: Wie lange ein Abgeordneter oder eine Abgeordnete reden darf.


Die Plenar-Sitzungen sind öffentlich.
Das bedeutet: Man kann dabei zusehen und zuhören.
Zum Beispiel hier im Internet.


Man kann die Plenar-Sitzungen auch besuchen und dabei sein.
Wenn Sie eine Plenar-Sitzung besuchen möchten, dann können Sie sich hier anmelden.
Oder Sie rufen uns an. Telefon: 0421 - 361 12404


Als nächstes erfahren Sie, was der Präsident macht.
Und was der Vorstand ist.

Klicken Sie hier!