Nächste Ausstellung: "Lass mich in Frieden" - Ausstellung zum 23. Deutschen Karikaturenpreis

236 Humoristen und Satiriker mit der Gabe zum Zeichnen haben sich dem Motto „Lass mich in Frieden“ gewidmet.

Wir laden Sie und Ihre Begleitung herzlich ein, bei der feierlichen Ausstellungseröffnung am 19.10.2022 um 18:00 Uhr in der Bremischen Bürgerschaft unser Gast zu sein.

Weitere Informationen erhalten Sie in der folgenden Einladung:
Download der Einladung (PDF)

Kontakt

Ihre Fragen beantwortet Ihnen gerne das Team vom Besuchsservice. Sie erreichen uns per E-Mail unter besuchsservice@
buergerschaft.bremen.de

Sie haben Fragen zu Hausführungen? Telefon 0421/361-12408.

Bei Fragen zum Besuch der Plenarsitzungen erreichen Sie uns unter 0421/361-12404.

Ausstellungen

 

Aktuelle Ausstellung im Festsaal
"Deutscher Karikaturenpreis 2022"

Neue Ausstellung im Haus der Bürgerschaft: das Parlament zeigt in seinen Räumen die besten Einsendungen zum Deutschen Karikaturenpreis 2022. Unter dem Motto "Lass mich in Frieden" beteiligten sich 236 Zeichner:innen. Aus fast 1.100 eingereichten Arbeiten wählte eine Jury die besten aus, die nun bis Ende Januar zu sehen sind.

Diesjähriger Preisträger und somit Empfänger des Geflügelten Bleistifts in Gold ist Tobias Hacker alias GYMMICK, der in seiner Zeichnung "Schüleraustausch" die Absurdität des Krieges aufzeigt. Alle Ausstellungsbesucher:innen haben zudem die Möglichkeit, vor Ort ihre Stimme für den Publikumspreis abzugeben, der erst im kommenden Jahr im Rahmen der Lepiziger Buchmesse verliehen wird.

"Die humorvolle, bissige und manchmal auch nachdenkliche Auseinandersetzung mit den Mächtigen und mit den Entwicklungen unserer Zeit, sie gehört einfach hierher, ins Parlament", so Bürgerschaftspräsident Frank Imhoff in seiner Eröffnungsrede am gestrigen Abend. "Denn in mancher Hinsicht machen wir Abgeordneten hier auch nichts Anderes."

Der Deutsche Karikaturenpreis wird gemeinsam von der Sächsischen Zeitung (Dresden), dem Weser-Kurier sowie in diesem Jahr erstmalig der Rheinischen Post (Düsseldorf) verliehen und ist mit 4.000€ dotiert.

Besuch der Ausstellung

Zeitraum der Ausstellung: 20. Oktober 2022 bis 20. Januar 2023
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10:00–18:00 Uhr*

*Durch Plenarsitzungen, Ausschussitzungen und andere Veranstaltungen ist an einigen Tagen die Ausstellung leider nicht besuchbar. Bitte prüfen Sie vor Ihrem Besuch in der folgenden Auflistung, ob die Ausstellung am gewünschten Termin geöffnet ist.

  • 15.–17.11.2022
  • 05.–08.12.2022
  • 24.12.2022–01.01.2023

zuletzt aktualisiert am 04.11.2022

Aktuelle Ausstellung in der Mittelhalle:
Arbeiten des Bremer Fotografen Hans Saebens

Eine Auswahl von Arbeiten des Bremer Fotografen Hans Saebens schmückt für voraussichtlich ein Jahr die Wände der Mittelhalle im Haus der Bürgerschaft. Die Fotografien stammen aus einer Ausstellung, die 2019 im Focke-Museum zu sehen war. Hans Saebens (* 25. März 1895 in Bremen; † 16. Oktober 1969 ebenda) war ein deutscher Maler, Grafiker und Fotograf, der sich vor allem auf norddeutsche Landschaften spezialisiert hatte. Er lebte im Künstlerdorf Worpswede. Zu seinem 50. Todestag hatte ihm das Focke-Museum die Sonderausstellung "Hans Saebens: Bilder für Bremen (1930-1969)" gewidmet. Saebens' Fotos geben Einblicke in das Leben in der Hansestadt im Vorkriegszustand, dokumentieren die Kriegszerstörung und den anschließenden Bauboom in den Nachkriegsjahren.

Besuche der Ausstellung

Zeitraum der Ausstellung: 31. März 2021 bis voraussichtlich 31. März 2023 (die Dauer wurde um ein Jahr verlängert.)
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10:00–18:00 Uhr*

*Durch Plenarsitzungen, Ausschussitzungen und andere Veranstaltungen ist an einigen Tagen die Ausstellung leider nicht besuchbar. Bitte prüfen Sie vor Ihrem Besuch in der folgenden Auflistung, ob die Ausstellung am gewünschten Termin geöffnet ist.

  • 11.10.-13.10.2022

zuletzt aktualisiert am 06.10.2022