Kontakt

Geschäftsführung des
Jüdischen Forums

Frau Rebekka Grupe
Bremische Bürgerschaft
Am Markt 20
28195 Bremen

rebekka.grupe
@buergerschaft.bremen.de

Weitere Ausschussdokumente

Vereinbarung_der_Praesidenten.pdf

Vereinbarung der Präsidenten

Protokoll_1_Sitzung_Forum.pdf

Protokoll der 1. Sitzung des Forums

Forum zur Förderung jüdischen Lebens im Land Bremen

Die Bremische Bürgerschaft hat sich im November 2019 dafür ausgesprochen, dem Forum zur Förderung jüdischen Lebens in Bremen einen festen und regelmäßigen Rahmen zu geben (Drucksacke 20/147). Der Präsident der Bremischen Bürgerschaft, Frank Imhoff, und der Präsident des Senats, Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte, haben gemeinsam die Schirmherrschaft übernommen.

Das Forum soll jüdisches Leben im Land Bremen fördern und es im Alltag durch Projekte oder Veranstaltungen sichtbarer machen. Ziel ist außerdem über das Judentum aufzuklären, die Erinnerungskultur im Land Bremen weiterzuentwickeln und nach Strategien gegen Antisemitismus zu suchen, wie in der Erklärung der beiden Präsidenten beschrieben.

Das Forum tagt nicht öffentlich. Es soll mindestens zweimal jährlich unter dem Vorsitz des Präsidenten der Bremischen Bürgerschaft und des Präsidenten des Senats zusammenkommen. Ihm gehören unter anderem Vertreter*innen der Fraktionen der Bremischen Bürgerschaft und des Senats an, die anderen Glaubensgemeinschaften, die Handelskammer, die Arbeitnehmerkammer, der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB), die Landeszentrale für politische Bildung, die Deutsch-Israelische-Gesellschaft, die Medien sowie die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) der Wohlfahrtsverbände.

Die Auftakt-Sitzung des Forums fand am 24. Juni 2020 in Halle 7 statt, in deren Anschluss beide Präsidenten die Vereinbarung unterzeichnet haben. Die gefassten Beschlussvorschläge der Auftaktsitzung finden Sie hier.