Kontakt

Ihr habt Fragen?

Ansprechpartnerin:
Bremische Bürgerschaft
Beirat Plattdeutsch
z. Hd. Claudia Pohlmann
Am Markt 20
28195 Bremen

ausschussgeschaeftsstelle@buergerschaft.bremen.de

Mitglieder der Enquetekommission

Wettbewerb: Best op Platt

Wir brauchen euch, denn Platt gehört zu Bremen wie der Roland.

Wozu „Best op Platt“?

Plattdeutsch ist ein Stück Bremen.
Es gehört zu unserer Kultur und zu uns wie die Weser und der Roland. Im Mittelalter war Plattdeutsch in Norddeutschland quasi die Alltagssprache. Und natürlich haben auch die Bremer Kaufleute ihre Waren „op Platt“ gehandelt.
Auch noch heute findet sich Plattdüütsch in vielen Ecken Bremens. Man denke an den Schnoor oder die Ottjen-Alldag-Straße. Die Bremer sagen „Moin“, wenn sie sich treffen und „Tschüß“ beim Auseinandergehen.
Dennoch verschwindet Plattdeutsch zunehmend aus dem Alltag. Das wollen wir ändern!
Um den aktiven Erhalt der plattdeutschen Sprache sichtbar zu machen und zu würdigen, haben der Beirat Plattdeutsch der Bremischen Bürgerschaft und das Länderzentrum Niederdeutsch den Wettbewerb „Best op Platt“ ins Leben gerufen.
Zeigt uns auf kreative Weise, dass Platt auch heute noch zu Bremen gehört!

Ihr seid gefragt!

Macht Platt sichtbar in Bremen!
Ihr spielt in der Schule ein plattdeutsches Theaterstück? Ihr habt eine plattdeutsche Schnackrunde in eurem Stadtteil gegründet? Du machst plattdeutschen Rap? Oder euer Unternehmen macht auf Platt von sich reden? Dann bewerbt euch! Preisträger können Gruppen und Personen aus folgenden Bereichen sein:

  • Schulen/Bildungseinrichtungen
  • Firmen
  • Ehrenamt
  • Gruppen / Initiativen
  • Vereine

Eine Jury wählt aus allen Einsendungen die besten Beiträge aus, die im Rahmen einer Preisverleihung im Haus der Bürgerschaft vorgestellt und von Parlamentspräsident Frank Imhoff prämiert werden.

So könnt ihr teilnehmen:

Füllt den Bewerbungsbogen aus



BEWERBUNGSBOGEN HERUNTERLADEN

Erstellt eine kleine Präsentation eures Werkes
Präsentationsmedien können Videos, Fotos, Printmedien o.ä. sein. Bitte denkt an eventuelle Urheberrechte bei der Erstellung des Beitrags.

Sendet uns eure Präsentation und den Bewerbungsbogen per Post oder E-Mail*
E-Mail: ausschussgeschaeftsstelle@buergerschaft.bremen.de
* Sollte die Datenmenge eurer Einreichung 3MB überschreiten, lasst uns die Daten bitte über eine Datentransfer-Plattform wie WeTransfer, Dropbox o.ä. zukommen.

Post:
Bremische Bürgerschaft
Beirat Plattdeutsch
z. H. Claudia Pohlmann
Am Markt 20
28195 Bremen

Bewerbungsschluss ist der 4. April 2022.
Die offizielle Verleihung wird voraussichtlich im Juni 2022 stattfinden.

Der Wettbewerb wird ausgerichtet vom Beirat Plattdeutsch der Bremischen Bürgerschaft

Mit Unterstützung von:

Justus Wohltmann Immobilien Länderzentrum für Niederdeutsch - mehr Platt für all!