Kalender des Präsidenten

[Previous Month] Mrz [Next Month]
Mo Di Mi Do Fr Sa So
9 27 28 01 02 03 04 05
10 06 07 08 09 10 11 12
11 13 14 15 16 17 18 19
12 20 21 22 23 24 25 26
13 27 28 29 30 31 01 02

Aufgaben

Die Aufgaben und Befugnisse des Präsidenten der Bremischen Bürgerschaft sind in Artikel 92 der Landesverfassung festgelegt. Die Landesverfassung gehört zu den Rechtsgrundlagen des Parlaments.

Hier Rechtsgrundlagen nachlesen

Pressefotos

Weber1.jpg

Portraitfoto

2.6 M

webervorwappen.jpg

Weber vor dem Landeswappen

42 K

Lebenslauf

Christian Weber

Christian Weber, Jahrgang 1946, stammt aus dem schlesischen Krobsdorf. Seine schulische Ausbildung schloss er zunächst mit der Zweijährigen Höheren Handelsschule ab. Nach dem Grundwehrdienst ging er nach Düsseldorf und absolvierte dort eine Lehre zum Bankkaufmann.
Über den zweiten Bildungsweg erwarb Christian Weber danach in Göttingen die Hochschulreife, um in der Zeit von 1973 bis 1979 an den Universitäten Göttingen und Bremen zu studieren. Anschließend legte er die erste und zweite Staatsprüfung für das Lehramt in der Sekundarstufe II ab. Seine Fächerkombination: Geographie und Sozialkunde.
Von 1984 bis Mitte der 90er Jahre war er Geschäftsführer des Vereins Jugendwerkstätten Bremen, der später in die Arbeits- und Jugendwerkstätten Bremen GmbH umgewandelt wurde.

Christian Weber ist seit 1972 Mitglied der SPD. 1977 wurde er in den Vorstand des SPD-Ortsvereins Hastedt gewählt, von 1986 bis 1990 führte er dort den Vorsitz. In der Zeit zwischen 1978 bis 1990 gehörte er dem Beirat Hemelingen an - ab 1979 in der Funktion des Sprechers. Überdies war er in der Zeit zwischen 1983 bis 1990 Sprecher des Gesamtbeirats. Am 10. September 1990 bekam er erstmals ein Mandat für die Bremische Bürgerschaft. Von 1995 bis 1999 war er Vorsitzender der SPD-Fraktion. Seit dem 7. Juli 1999 ist Christian Weber Präsident der Bremischen Bürgerschaft.

Ehrenämter: Vorsitzender der Wilhelm-Kaisen-Bürgerhilfe, Mitglied im Vorstand der Günter Grass Stiftung, Präsident des Bremer Turnverbandes, Ehrenmitglied im Landesverband der Gartenfreunde Bremen e. V., Mitglied im Bürgerhaus Hemelingen, Mitglied beim Arbeiter Samariter Bund, Mitglied beim Deutschen Roten Kreuz, Mitglied in der Deutsch-Polnischen Gesellschaft, Mitglied des ersten Stiftungsrates der Nachbarschaftshaus Helene Kaisen-Stiftung.