← zurück zur Liste

Kristina Vogt MdBB

Foto von Abg. Vogt

 DIE LINKE
Mitglied der Fraktion  DIE LINKE



Telefon: 0421 20 52 97 0
Fax: 0421 20 52 97 10
E-Mail: kristina.vogt@linksfraktion-bremen.de
WWW: http://www.kristina-vogt.info
Facebook: facebook.com/kristina.vogt.10

Biographie

Ledig; ein Kind.

Von 1971 bis 1975 Bodelschwingh-Schule Münster, von 1975 bis 1984 Schiller-Gymnasium Münster (Abitur).

Nebentätigkeiten in Druckereien, in der Schwerbehindertenbetreuung und im Einzelhandel. Freiberufliche Tätigkeit als Fotografin und Inhaberin einer Gaststätte in Walle. Nach dem Mutterschafts- und Erziehungsurlaub 1998 Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten (Fachangestelltenbrief). Seit 2000 als Rechtsanwaltsfachangestellte beschäftigt, zuletzt bei der Kanzlei Humboldt 28 (Rechtsanwalt Jan Sürig).

Mitglied in der Bezirksschüler/-innenvertretung in Münster, in Stadtteilgruppen, der Antikriegsbewegung und in der antirassistischen Flüchtlingsarbeit. Später Elternvertreterin in der Kita und Schulelternsprecherin an der Grundschule Pastorenweg. Von 2008 bis 2011 sachkundige Bürgerin für DIE LINKE im Beirat Walle (Ausschüsse: Bildung, Osterfeuerberg und Überseestadt). Von 2010 bis 2011 Mitglied im Landesvorstand DIE LINKE Bremen. Seit Juni 2011 Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE in der Bremischen Bürgerschaft. In der 19. Wahlperiode Mitglied der Deputation für Kinder und Bildung, des Verfassungs- und Geschäftsordnungsausschusses. Sprecherin der Fraktion DIE LINKE für Inneres.

Mitglied der Bremischen Bürgerschaft seit 8. Juni 2011.

in folgenden Gremien vertreten:

  • Verfassungs- und Geschäftsordnungsausschuss (Mitglied)
  • Haushalts- und Finanzausschuss (Land) (stellv. Mitglied)
  • Rechnungsprüfungsausschuss (Land) (stellv. Mitglied)
  • Staatliche Deputation für Bildung und Kinder (Mitglied)
  • 2. Nichtständiger Ausschuss nach Art. 125 der Landesverfassung (Art. 95 Immunität) (Mitglied)
  • Controllingausschuss (Land) (stellv. Mitglied)
  • 3. Nichtständiger Ausschuss ("Erhöhung der Wahlbeteiligung und Weiterentwicklung des Wahlrechts") (Stellvertretende Vorsitzende)
  • Rechtsausschuss (stellv. Mitglied)
  • 3. Nichtständiger Ausschuss nach Art. 125 der Landesverfassung (Art. 99 Akteneinsicht, Art. 105 Ausschüsse) (Mitglied)
  • Haushalts- und Finanzausschuss (Stadt) (stellv. Mitglied)
  • Rechnungsprüfungsausschuss (Stadt) (stellv. Mitglied)
  • Städtische Deputation für Bildung und Kinder (Mitglied)
  • Controllingausschuss (Stadt) (stellv. Mitglied)

Berufliche und ehrenamtliche Tätigkeiten, anzeigepflichtige Nebeneinkünfte und Unternehmensbeteiligungen