Fotografie des verstorbenen Bürgerschaftspräsident Christian Weber

Online-Kondolenzbuch für Christian Weber

Wir möchten allen Menschen die Gelegenheit geben, ihre Trauer zum Ausdruck zu bringen und ihre Erinnerungen an Christian Weber zu teilen. Dazu gibt es neben dem Kondolenzbuch im Foyer der Bremischen Bürgerschaft auch dieses öffentliche Online-Kondolenzbuch.

Die Wahrung der Pietät ist uns wichtig, deshalb werden alle Kommentare vor der Veröffentlichung geprüft.

Letzte Einträge ins Online-Kondolenzbuch

Michele Callan schrieb am 14. Februar 2019, 10:27 Uhr:
My deepest sympathy to the family of Herr Christian Weber.
Peter Paape schrieb am 14. Februar 2019, 09:38 Uhr:
Respekt vor einem aufrechten Menschen und Politiker
Sabine Kramer schrieb am 14. Februar 2019, 08:52 Uhr:
Lieber Christian,

Dein Beispiel hat mir immer gezeigt, dass Politiker und ein Anderen zugewandter Mensch sein sich nicht ausschliessen! Du wirst allen Bremern (und Hemelingern) fehlen.
Monika Niemann schrieb am 14. Februar 2019, 08:24 Uhr:
Danke für die intensiven Gespräche und vielen schönen Erinnerungen an unsere gemeinsamen Zeit im Studium in Göttingen.All das wird weiterhin in tiefer Erinnerung bleiben. Ich denke nach wie vor gern an unsere Runden am Kiessee oder über die Stoppelfelder in Geismar zurück oder an an die großen Muschelessen, die mit intensivem Schrubben der Muscheln bei einem Gläschen Wein begannnen. Ruhe in Frieden, lieber Christian!
Cornelia Hinz schrieb am 14. Februar 2019, 08:14 Uhr:
Es gibt wenige Politiker, die so ehrlich wie Christian Weber rüberkommen. Das, was er sagte, war immer glaubhaft. Ihm ging es nie um das eigene Ansehen. Er tat immer das, was ein Politiker eigentlich sollte: Sich für die anderen einsetzen und etwas bewirken. Ich habe ihm immer gerne zugehört. Und auch so manches Mal sein Rückgrad bewundert, wenn er als Präsident der Bürgerschaft eingeschritten ist. Ihm gehörte und gehört meine volle Bewunderung. Ich wünsche seinen Angehörigen für die kommende Zeit ganz viel Kraft.
Frank und Roswitha Willert schrieb am 14. Februar 2019, 02:54 Uhr:
Wir haben vom plötzlichen Tod von Christian Weber in unserem Urlaub erfahren. Wir denken an die schönen Momente mit Christian zurück. Für uns unfassbar!
Mit traurigem Herzen nehmen wir Abschied, Frank und Roswitha Willert
Max Sprave schrieb am 14. Februar 2019, 00:34 Uhr:
Zu früh ist ein sehr umgänglicher und nicht überheblicher Politiker von uns gegangen,viel zu früh. Ich behalte Herrn Weber in sehr guter Erinnerung.
Detlef von Lührte schrieb am 13. Februar 2019, 23:37 Uhr:
Sehr sehr traurig.
Holger Schmidt schrieb am 13. Februar 2019, 23:03 Uhr:
Ich habe mit Christian Weber schon zusammengearbeitet, als er noch Gesamtbeirats-Sprecher war. Ich war Sprecher des Beirats Obervielland. Das muss in den 1980er Jahren gewesen sein. Er war ein sehr guter Freund und grossartiger Kollege. Lieber Christian, Ich werde Dich sehr vermissen. Gruesse aus Cornwall von Holger Schmidt
Norbert Kuntze schrieb am 13. Februar 2019, 22:50 Uhr:
Als gebürtiger Bremer konnte ich in den letzten Jahren den bemerkenswerten Wandel der Bürgerschaft unter seiner Leitung feststellen. Ein Haus, das in früheren Zeiten uneinnehmbar wie eine Trutzburg am Rande des Marktplatzes stand. Ein Haus, das fern und fremd von den Bürgern Politik verwaltete.
Christian Weber ist die Öffnung des Hauses zu verdanken, die auf dem Glauben an demokratischer Teilhabe der Bürger des Landes fußte. Denn eine Demokratie ist nur so stark, wie der Wille der Gesellschaft diese zu leben. Und dieser Wille und diese Bereitschaft kann nur durch Teilhabe wachsen. Je mehr Gestaltungsbeteiligung der Menschen, desto mehr Bereitschaft eine Demokratie zu stützen, an Wahlen teilzunehmen, sich zu engagieren.
Christian Weber hinterlässt große Spuren und große Verantwortung auf diesem Weg zu einer gerechten demokratischen Gesellschaft. Ein Weg, der hoffentlich auch in Zukunft in diese Richtung weiterführen wird.
Ein Dank gilt seiner regelmäßigen Teilnahme und Unterstützung als Gast und Redner am Tag der Zivilcourage auf dem Bremer Marktplatz.
Norbert Kuntze
Moderator, Journalist
Tu was! Zeig Zivilcourage! e.V.
Bündnis Demokratie beginnt mit uns
Vorstandsmitglied Bürgerstiftung Bremen

Ihr Eintrag ins Online-Kondolenzbuch

* - Pflichtfeld

*
*
*
CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Sicherheitscode unleserlich? Neuen Sicherheitscode anzeigen.

*
*

Nach oben

Informationen zum Datenschutz

Die Bürgerschaftskanzlei speichert diese ggf. personenbezogenen Informationen zum Zweck der vorübergehenden Veröffentlichung auf der Website der Bremischen Bürgerschaft.

Veröffentlicht werden der eingegebene Vorname, Nachname, Ort, Kommentartext sowie der Zeitpunkt des Absendens. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.

Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht und wird nur für eventuelle Rückfragen verwendet.

Eine Weitergabe oder Verwendung für andere Zwecke erfolgt nicht. Personenbezogene Daten werden spätestens drei Monate nach der Veröffentlichung gelöscht. Widersprüche, Lösch- oder Auskunftsanfragen richten Sie bitte per E-Mail an webmaster@buergerschaft.bremen.de.

Sie erreichen die Datenschutzbeauftragte der Bremischen Bürgerschaft per E-Mail unter datenschutz@buergerschaft.bremen.de oder 0421/361-12418.
Datenschutzerklärung bremische-buergerschaft.de

Nach oben