Fotografie des verstorbenen Bürgerschaftspräsident Christian Weber

Online-Kondolenzbuch für Christian Weber

Wir möchten allen Menschen die Gelegenheit geben, ihre Trauer zum Ausdruck zu bringen und ihre Erinnerungen an Christian Weber zu teilen. Dazu gibt es neben dem Kondolenzbuch im Foyer der Bremischen Bürgerschaft auch dieses öffentliche Online-Kondolenzbuch.

Die Wahrung der Pietät ist uns wichtig, deshalb werden alle Kommentare vor der Veröffentlichung geprüft.

Letzte Einträge ins Online-Kondolenzbuch

Monika Müller schrieb am 13. Februar 2019, 14:08 Uhr:
Tief betroffen zum Tod von Christian Weber.
Ein echter Demokrat, in jeder Hinsicht bürgernah.
Seine persönliche Expertise ist ein kolossaler Verlust für Bremen.
Danke für das vorbildliche Wirken im Zusammenspiel von Menschlichkeit und Politik.
In stetem Gedenken und
aufrichtiger Anteilnahme.

Bremen-Nord, 13.Februar 2019
Iris Lauterbach schrieb am 13. Februar 2019, 14:08 Uhr:
Christian Weber war ein sehr feiner, wunderbar kritischer Mensch. Er war ein aufrechter Demokrat, pflichtbewusst und immer nah am Bürger. Er hinterläßt eine große Lücke. Es ist sehr traurig!
Jan Echtermann schrieb am 13. Februar 2019, 13:15 Uhr:
Lieber Christian Weber,
mit großer Bestürzung habe ich von deinem Tode erfahren.
Wünsche seinen Angehörigen, Freunden und Genossen der Bremer SPD ganz viel Kraft diesen unfassbaren Verlust zu verkraften

Ruhe in Frieden
Marlis Grotheer-Hüneke schrieb am 13. Februar 2019, 13:09 Uhr:
Christian Weber hat als überzeugter Demokrat stets eine eigene Meinung vertreten, was ich im Rahmen der langjährigen Zusammenarbeit an ihm sehr geschätzt habe. Mein Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.
Manfred Heine schrieb am 13. Februar 2019, 13:04 Uhr:
Ein großer Verlust für das Land Bremen und für seine SPD auch und gerade weil er manchmal unbequemes gesagt hat.
Ahmad Tavakkoli schrieb am 13. Februar 2019, 13:03 Uhr:
Es stimmt mich sehr traurig und nachdenklich zu wissen, dass Christian Weber nicht mehr
unter uns ist, ein echter Demokrat und ein überzeugter Politiker mit großem Herzen für Freiheit und Demokratie.
Sein Tod ist ein großer Verlust für die demokratische und politische Landschaft in Bremen.
Mit seinem bürgerschaftlichen Engagement hat er aus der Bremischen Bürgerschaft einen Begegnungsort für die Bremer Bürgerinnen und Bürger gestaltet.
Zahlreiche literarische, kulturelle, politische und Kunst Veranstaltungen öffneten die Bremische Bürgerschaft für die Bremerinnen und Bremer.
Er hat zur vielen Anlässen das Grundgesetz mit Leben gefüllt und darauf hingewiesen, dass dies die Grundlage für unsere Demokratie und Freiheit ist.
Es war für die BBF(Buntes Bremer Fernsehen)-Redaktion eine große Ehre, eine ganze Sendung mit Cristian Weber planen zu dürfen, was jetzt aber leider nicht mehr möglich ist!
Wir bedauern es so sehr.

Wir drücken unsere Trauer und Beileid aus vollem Herzen allen seinen Angehörigen, Kolleginnen und Kollegen, seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und der Politischen Bürgerschaft aus.

Möge der Erinnerung an Ihn ein Wegweiser für seine Nachfolger sein.

Ahmad Tavakkoli,
die BBF-Redaktion
Jochen Kopelke schrieb am 13. Februar 2019, 13:01 Uhr:
Lieber Christian,
du wirst mir fehlen!

In Trauer,
Jochen Kopelke
Ulf Buschmann schrieb am 13. Februar 2019, 12:11 Uhr:
Ich habe Christian Weber als aufrechten Menschen kennengelernt. Er hat - auch uns Journalisten gegenüber - nie ein Blatt vor den Mund genommen. Mein Beileid gilt auch seiner Familie.
Frieda Banik schrieb am 13. Februar 2019, 12:03 Uhr:
Mit tiefer Betroffenheit und Anteilnahme hat die Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e. V. Landesgruppe Bremen die Nachricht vom Tode des Präsidenten Webers erhalten.Durch seine politische Leidenschaft und als überzeugter Demokrat fand er eine Parteiübergreifende Anerkennung. Uns wird Christian Weber als Mensch mit seiner Treue und seines aufrechten Charakters fehlen.Wir sprechen auch seinen Verwandtn unser Beileid aus.
Peter Schubert schrieb am 13. Februar 2019, 11:19 Uhr:
Herr Weber war DAS Bindeglied in der Bremer Bürgerschaft. Streitbar hat er sich über alle Parteigrenzen hinweg für die Belange der Mitarbeiter und der Bürger eingesetzt. Ihn zeichnete ein sehr hohes Maß an sozialer Kompetenz aus. Er wird mir sehr fehlen. Mein allerherzlichstes Beileid und mein tiefstes Mitgefühl gelten der Familie.

Ihr Eintrag ins Online-Kondolenzbuch

* - Pflichtfeld

*
*
*
CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Sicherheitscode unleserlich? Neuen Sicherheitscode anzeigen.

*
*

Nach oben

Informationen zum Datenschutz

Die Bürgerschaftskanzlei speichert diese ggf. personenbezogenen Informationen zum Zweck der vorübergehenden Veröffentlichung auf der Website der Bremischen Bürgerschaft.

Veröffentlicht werden der eingegebene Vorname, Nachname, Ort, Kommentartext sowie der Zeitpunkt des Absendens. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.

Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht und wird nur für eventuelle Rückfragen verwendet.

Eine Weitergabe oder Verwendung für andere Zwecke erfolgt nicht. Personenbezogene Daten werden spätestens drei Monate nach der Veröffentlichung gelöscht. Widersprüche, Lösch- oder Auskunftsanfragen richten Sie bitte per E-Mail an webmaster@buergerschaft.bremen.de.

Sie erreichen die Datenschutzbeauftragte der Bremischen Bürgerschaft per E-Mail unter datenschutz@buergerschaft.bremen.de oder 0421/361-12418.
Datenschutzerklärung bremische-buergerschaft.de

Nach oben